Glasfachschule

Direkt zum Seiteninhalt

Ist eine zweijährige Techniker-Weiterbildung den großen Aufwand wert?
 
Original-Zitate der Absolventen/Innen 2016/2018

 
Wenn du in Zwiesel ausgebildet wurdest, bist du ausgestattet mit dem nötigen Glas Know-how.
 
Edwina Klepper

 
Das Fach „Projektarbeit weist große Dimensionen auf und ist mit dem Arbeiten in der freien Wirtschaft gut zu vergleichen.
 
Michaela Lindner

 
Ich persönlich kann jedem, der seine Kompetenz auf dem Gebiet Glas erweitern möchte; die Weiterbildung zum Glashüttentechniker empfehlen,
 
Maximilian Seidemann

 
Ich denke, man hat an keiner anderen Schule derartige Möglichkeiten, Glas theoretisch und praktisch in dieser Tiefe zu erfahren.
 
Ich kann die Glasfachschule und im Speziellen die Weiterbildung zum Glashüttentechniker nur empfehlen und würde jedem, der die Faszination für
diesen einzigartigen Werkstoff teilt, raten, sich zu bewerben,
 
Hannes Schönfelder

 
Rückblickend war die Entscheidung, eine Weiterbildung zum Staatlich geprüften Glastechniker zu machen, genau richtig für mich.
 
Peter Amrhein

 
Stark weiterentwickelt wird im Technikerkurs unter anderem die Selbstständigkeit.
 
Die Lehrkräfte unterstützen auf hohem Niveau. Exkursionen zu Firmen, Teilnahme auf Messen, etc. erweitern das technische und praktische Wissen.
 
Dennis Wosch

 
Das Wissen und die Erfahrungen, die ich im Zuge des Technikerlehrganges erworben und gesammelt habe, versetzen mich in die Lage, in meinem Unternehmen
 
Verbesserungsprozesse zu begleiten. Ich würde diese Weiterbildung jedem empfehlen, der sich für den Werkstoff Glas interessiert.
 
Allessandro Lechner

Glasfachschule Zwiesel
Fachschulstr. 15-19
94227 Zwiesel
 

Tel.: 0 99 22/84 44-0
Fax: 0 99 22/84 44 48

Impressum           Datenschutzerklärung
Zurück zum Seiteninhalt