<< zurück Glas in den Genen

Glasveredler

Glasveredler

Glasveredeler bearbeiten Glasprodukte nach Vorlagen aber auch nach eigenen Entwürfen durch Schmelzen, Schleifen, Gravieren, Beschichten und Ätzen. Sie verändern die Glasoberfläche können aber auch figurale Glasgestaltungen anfertigen. Im dritten Lehrjahr spalten sich die Glasveredler in drei Fachrichtungen auf:

Glasmalerei und Kunstverglasung
Schliff und Gravur
Kanten- und Flächenveredelung

Hier erlernen die Auszubildenden ausschließlich Tätigkeiten in ihrem speziellen Berufsbereich.
Abschluss
Der erfolgreiche Abschluss der 3-jährigen Ausbildung im dualen System (Betrieb und Berufsschule) ist der Facharbeiterbrief durch die zuständige IHK. Parallel dazu wird bei Abschluss der Berufsschule mit einem Notendurchschnitt von wenigstens 3,0 und ausreichenden Englischkenntnissen die Mittlere Reife zuerkannt.
Weiterbildung
Industriemeister, Techniker Optik, Ausbilder im Betrieb, Technischer Betriebswirt, Bachelor of Engineering.

Bundesagentur für Arbeit:
Glasveredler

Glasmalerei und Kunstverglasung
Schliff und Gravur
Kanten- und Flächenveredelung

Bundesagentur für Arbeit:

Schliff und Malerei Schliffarbeit Schliffarbeit Glasveredler Glasveredler