Glasfachschule

Direkt zum Seiteninhalt


Techniker – Führungskraft mit glastechnischem Fachwissen
Die Weiterbildung zum Glashüttentechniker umfasst eine zweijährige Ausbildungsdauer im Vollzeitmodus. Umfragen aus der Glasindustrie haben ergeben: Die Unterbrechung der beruflichen Tätigkeit ist Grundvoraussetzung, um dieses hohe Maß an fachlicher Qualifikation und persönlicher Weiterentwicklung zu erreichen.
Techniker nehmen Führungspositionen ein und arbeiten an komplexen Aufgabenstellungen. Ihre fachliche und soziale Kompetenz und das erworbene Wissen im Projektmanagement befähigt sie zur effektiven Mitarbeit in interdisziplinären Projekten.

Tätigkeitsfelder
Gemenge- und Schmelzbetrieb
Heißfertigung
Glasbearbeitung
Veredelung
Arbeitsvorbereitung
Qualitätsmanagement
Forschung und Entwicklung
Konstruktion
Labor
Vertrieb
Projektarbeit

Chancen
Techniker mit erfolgreichem Abschluss sichern ihren Arbeitsplatz und verbessern ihre Aufstiegschancen. Ihre Arbeit gestaltet sich interessant und abwechslungsreich. Sie sind technische Ansprechpartner und erweisen sich als qualifizierte Teamarbeiter.
Eine erfolgreiche, freiwillige Zusatzprüfung am Ende der Ausbildung führt zum Erwerb der „Allgemeinen Fachhochschulreife“ und gewährt somit den Zugang an alle Fachhochschulen Deutschlands.
techniker02.jpg
techniker03.jpg
techniker06.jpg
techniker04.jpg
techniker05.jpg
Zugangsvoraussetzungen:
erfolgreicher Hauptschulabschluss
abgeschlossene Berufsausbildung
einjährige Praxis im Berufsfeld Glas oder 7-jährige Berufserfahrung
Ausnahmegenehmigungen sind in begründeten Fällen möglich.
Verkürzte Kursdauer
Techniker anderer Fachrichtungen, FH-Absolventen und IHK-Meister Glas können nach einem Aufnahmegespräch direkt mit dem zweiten Ausbildungsjahr beginnen.
Termine und Kosten
Die zweijährige Vollzeitausbildung beginnt Mitte September in geradzahligen Kalenderjahren. Eine Bewerbung sollte bis Ende März vorliegen.
Es fallen keine Kurs- bzw. Prüfungsgebühren an.
Klicken Sie hier für weitere Informationen
Glasfachschule Zwiesel
Fachschulstr. 15-19
94227 Zwiesel

Tel.: 0 99 22/84 44-0
Fax: 0 99 22/84 44 48

Zurück zum Seiteninhalt