Glasfachschule

Direkt zum Seiteninhalt


Flachglastechnologe
 
Flachglasmechaniker bearbeiten Flachglas durch Trennen ( z.B.  Wasserstrahl- und Laserverfahren, Sandstrahlen, Schleifen und  Trennschleifen) und Beschichten (z.B. Siebdruck, Spritzverfahren,  Gießlackieren und Folienbeläge sowie Kleben) aber auch durch  Zusammenfügen zu Baueinheiten (z.B. Ganzglastüranlagen, Duschtrennwände,  Vitrinen und Kühltheken).
Sie arbeiten in Industriebetrieben die Flachglasprodukte wie  Spiegel, Sicherheits- und Isolierverglasungen sowie Möbel- und  Raumteilungsverglasungen herstellen.
flachglas_wernberg_gmbh_a.jpg
glas-troesch-memmmingen_a.jpg
index.php.jpg
koewa_gmbh_wackersdorf_a.jpg
neue_flachglashalle_der_sch.jpg
Abschluss
Der erfolgreiche Abschluss der 3-jährigen Ausbildung im dualen System (Betrieb und Berufsschule) ist der Facharbeiterbrief der IHK.  Parallel dazu wird bei Abschluss der Berufsschule mit einem  Notendurchschnitt von wenigstens 3,0 und ausreichenden  Englischkenntnissen der Mittlere Schulabschluss zuerkannt.
Weiterbildung
Industriemeister, Techniker Glasbau oder Glashüttentechnik
Stundentafel Flachglastechnologe/in
Weitere Informationen
Bundesagentur für Arbeit
Glasfachschule Zwiesel
Fachschulstr. 15-19
94227 Zwiesel

Tel.: 0 99 22/84 44-0
Fax: 0 99 22/84 44 48

Zurück zum Seiteninhalt