Glasfachschule

Direkt zum Seiteninhalt


Glasbläser

Glasapparatebauer verarbeiten Glasröhren und –stäbe aus technischem Glas  zu Apparaturen und Anlagen für die chemisch – technische Industrie aber  auch für die Medizintechnik. Die Möglichkeit der Verarbeitung von  Kieselglas am Wasserstoffbrenner vervollständigt die Ausbildung.
Werkstücke werden vornehmlich nach Technischen Zeichnungen, die herkömmlich am Zeichenbrett, aber auch in CAD  erstellt werden, gefertigt. Dabei wird geachtet, dass die Fertigkeiten  der Auszubildenden aus den Betrieben ergänzt bzw. weiter vertieft  werden. Bei den anzufertigenden Übungsstücken nach Lehrplan werden durch  stauchen, aufblasen, biegen, ansetzen und einschmelzen komplexe  Glasapparaturen gebaut.
Kenntnisse und Fertigkeiten werden praxis- u. handlungsorientiert vermittelt.
Der erfolgreiche Abschluss der 3-jährigen Ausbildung im dualen System  (Betrieb und Berufsschule) ist der Facharbeiterbrief durch die  zuständige HWK bzw. IHK.
Parallel dazu wird bei Abschluss der Berufsschule mit einem  Notendurchschnitt von wenigstens 3,0 und ausreichenden  Englischkenntnissen die Mittlere Reife zuerkannt.
Apparatebau_10_2018.jpg
Apparatebau_10_2018_01.jpg
Apparatebau_10_2018_02.jpg
Apparatebau_10_2018_03.jpg
Apparatebau_10_2018_07.jpg
Weiterbildung
Handwerksmeistermeister, Glastechniker, Ausbilder im Betrieb, Technischer Betriebswirt, Bachelor of Engineering.
Glasfachschule Zwiesel
Fachschulstr. 15-19
94227 Zwiesel

Tel.: 0 99 22/84 44-0
Fax: 0 99 22/84 44 48

Zurück zum Seiteninhalt